Stiftungsnews

Neuer UNO-Bericht: "Weg von tierischen Produkten"

Ein Rind produziert so viel CO2 wie ein Auto

Letzte Woche ist ein neuer UNO-Bericht erschienen, in dem der Einfluss unserer Ernährung auf die Umwelt untersucht wurde. Diesmal wurde der verheerende Einfluss der Fleischproduktion so deutlich, dass sogar die UNO selbst anerkennen musste, dass rein technische «Lösungen» nicht mehr genügen:

«Eine wesentliche Reduzierung dieser Auswirkungen wäre nur möglich mit einer grundlegenden weltweiten Ernährungsumstellung, weg von tierischen Produkten.»
Achim Steiner, Leiter des UNO-Umweltprogramms

DAS TIER + WIR, Tel. 071 640 01 75 - E-Mail: office@tierundwir.ch
Diese WebSite ist gesponsort von Webuniverse Informatik

Unterstützung

Vielen Dank für Ihre Spende!

Unser Konto:
BEKB, IBAN: CH50 0079 0042 9238 0049 7

Wir sind auf Ihre Unterstützung angewiesen.

Unser Konto: BEKB, IBAN: CH50 0079 0042 9238 0049 7

Vielen Dank für Ihre Spende!